Unternehmer mit Ideen, Visionen & Herzblut / Alexander Zimmer GmbH

Ich bin Unternehmer mit Ideen, Visionen & Herzblut.

Mit der Alexander Zimmer GmbH verfolge ich, Themen und Projekte, die mir am Herzen liegen und etwas Positives in der Gesellschaft bewirken sollen.

Projekte Vielfältiges Portfolio

Marienburg Monheim

Marienburg Monheim

Unser Herzstück: Eine Tagungs- und Eventlocation mit Gästehaus und Grillakademie in denkmalgeschützter Parkanlage. Sie bringt die Menschen in einzigartiger Atmosphäre mit authentischer Freundlichkeit friedlich und harmonisch zusammen.

Hinzu kommt unsere große Leidenschaft für gutes Essen und leckere Getränke - oft mit offenem Feuer und vom Grill. Es hält Leib und Seele zusammen und trägt ungemein dazu bei, dass die Veranstaltungen bei uns unvergesslich werden. Ob im Kutscherhaus, auf der Grillterrasse in der Wine & Whisky Lounge, in unserer Tapas Bar oder im Outdoor Zelt mit dem OFYR Grill.

Menschen sollen zu uns kommen, weil sie hier - an unserem besonderen Ort - , bessere Entscheidungen für ihre Organisationen treffen, kreativer schwierige Probleme lösen, menschlicher zueinander finden, unvergessliche Emotionen erleben und einzigartige Stunden verbringen. Von dieser Lebensfreude und Energie können sie lange zehren und in ihren Alltag mitnehmen. Um dann bald wieder zu kommen.

In dem Sinne: „Mi casa es tu casa.“

Projekt-Seite

Junior Management School

Junior Management School

Bereits von 2005 bis 2015 haben wir in diesem Bildungsprogramm junge Menschen auf dem Weg zu ihrer Berufung begleitet. Sie auf das Leben nach der Schule vorbereitet und ihnen alles das mitgegeben, was wir für wichtig erachtet haben.

Unternehmerisches Denken und Handeln ist eine tragende Säule dieses Konzeptes sowie ein entsprechendes Wertesystem. Mit über 1.300 Absolventen und einem nie abreißenden Austausch und gegenseitiger, immerwährender Unterstützung ist aus der Idee der jMS viel mehr geworden, als wir uns jemals hätten träumen lassen können. Durch die Einführung von G8 haben wir dann 2015 den aktiven Unterricht erstmal einstellen müssen.

Im Sommer 2021 fangen wir wieder an. Denn Kreativität, Problemlösungsfähigkeiten ein stabiles und gesundes Wertesystem sowie unternehmerisches Denken werden mehr denn je gebraucht.

Leitgedanke bleibt ein afrikanisches Sprichwort: „It takes a village to raise a child.“ – Wir sollten uns alle einbringen.

Die Aktivitäten der Junior Management School werden nach der Startphase ab Mai 2021 als gemeinnütziger Verein geführt.

Projekt-Seite

Unternehmerburg

Unternehmerburg

Ein Rückzugsort für Unternehmer:innen. Kollegen:innen in die Marienburg zu holen und gemeinsam Zeit zu verbringen: Der Austausch untereinander, gemeinsam etwas lernen und das Leben auch mit entsprechenden kulinarischen Möglichkeiten zu genießen.

Sich gegenseitig zu „befruchten“, Ideen zu spinnen, Wissen zur Verfügung zu stellen. Arbeitshypothesen in Frage zu stellen, aus Erfahrungen der anderen lernen und darüber hinaus, gemeinsam den Mut nicht zu verlieren - das sind die Leitgedanken.

Und mal schauen, was daraus noch alles entsteht. Und welche großartigen Ideen hier geboren werden. Einfach etwas, was Unternehmern:innen Spaß macht, sie weiter entwickelt und zusätzlich „therapeutische“ Wirkung erzielt.

Die Aktivitäten der Unternehmerburg werden nach der Startphase ab Mai 2021 in der neu gegründeten Meliori Futuri GmbH geführt.

Projekt-Seite

Unser Bauernhof

Unser Bauernhof

Die Versorgung der Menschheit auf dem gesamten Planeten mit ausreichend Lebensmitteln, ohne dabei die Ressourcen der Erde unwiderruflich zu zerstören, ist eine immer drängendere Herausforderung, die nach Lösungen sucht.

Die Feststellung „Nature does not need people. People need nature.“ der Organisation Conversational International ist hierbei ein treibender Leitgedanke. Vollständige Nutzungskreisläufe aufzuzeigen und wirklich zu 100% zu nutzen und den immerwährenden natürlichen Kreislauf von Geburt, Leben und Tod zu verstehen, wertzuschätzen und zu vermitteln, treibt uns an.

Probleme kann man nur lösen, wenn man sie versteht. Und das müssen so viele Menschen wie möglich sein, damit sie bei den Lösungen mitmachen können. Denn jedes Leben(-smittel) verdient Respekt. So wollen wir mit „Unserem Bauernhof“ Ideen und Lösungen im Kleinen erarbeiten. Vielleicht können diese dann groß werden. Aber auf jeden Fall wird Landwirtschaft auf dem Weg dahin bei uns erlebbar für alle, die zuhören, zuschauen und zupacken wollen.

Die Aktivitäten „Unser Bauernhof“ werden in der neu gegründeten Meliori Futuri GmbH geführt.

Coming soon

Philosophie Unternehmer aus Leidenschaft

Alexander Zimmer

Meine Intention

Mit der Alexander Zimmer GmbH verfolge ich, Alexander Zimmer, Themen und Projekte, die mir am Herzen liegen und etwas Positives in der Gesellschaft bewirken sollen. Als leidenschaftlicher Unternehmer genieße ich es neue Ideen zu entwickeln und Menschen hierfür zu motivieren.

Maximales Profitstreben ist mir fremd, leistungsgerechte Entlohnung nicht. Wichtig ist, dass meine Unternehmungen die Welt zu einem besseren Ort machen, gut für die vernünftigen Menschen und diesen Planeten sind und positive Spuren hinterlassen.

Die Menschen, die sich hierfür mit mir einsetzen, werden im Ganzen, individuell und persönlich, wertgeschätzt. Die Zusammenarbeit mit meinen Partnern, eint der Wunsch in einem Netzwerk von verlässlichen und kompetenten Menschen Ideen zu realisieren, mit denen man Arbeitsplätze schafft, die sich durch einen kompetenten, ehrlichen, wertschätzenden, fairen und anständigen Umgang untereinander auszeichnen. So werden Gäste und Kunden von unserer Idee und Philosophie begeistert.

Mein Lebenslauf

In Leverkusen 1974 geboren. Von 1980 bis 1995 versucht Basketballprofi zu werden, viel über das Leben, Leistung erbringen und Teams gelernt, über Leverkusen, Bonn, Opladen, Leichlingen bis Los Angeles und Bradford.

Von 1995-2005 für den Bayer Konzern und hauptsächlich den Bereich Tiergesundheit in Deutschland und USA tätig gewesen. Dort die MIBS Ausbildung als Industriekaufmann in Kombination mit einem BWL Studium an der FOM Essen und dem Master an der Bradford University, UK, genossen. In verantwortungsvollen Positionen schnell und umfangreich viel Erfahrung in großen Organisationen gesammelt und Verantwortung getragen, verstanden und akzeptiert wie am Ende vom kapitalmarkt-gesteuerte Firmen funktionieren und dabei Freunde, Chefs und Kollegen kennen gelernt, die man ein Leben lang behält.

Seit 2005 auf der Suche nach eigenem und unternehmerischem Glück und Erfolg mit Projekten, die nachhaltig Spuren hinterlassen. Dankbar bin ich im Besonderen für folgende Erfahrung: Egal wo ich auf der Welt war. Überall gibt es liebevolle, gastfreundliche, vernünftige Menschen –unabhängig ihrer Religion, Herkunft oder des persönlichen materiellen Reichtums. Sie eint der Wunsch nach Frieden. Die Gastfreundschaft und Hilfsbereitschaft, die ich überall als Fremder erfahren habe, prägt mich wie nichts anderes. Keine mediale, stereotypische Berichterstattung wird diese persönlichen Erfahrungen jemals „überschreiben“.